Passwort vergessen?

Zur Registrierung nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

grün.power Stromwechsel-Infoabend

Erfahren Sie, warum grün.power der bessere Ökostrom ist.

mehr lesen Sie hier »

Griffe in die Ideenkiste

Artikel von Martin Frey im Fachmagazin Sonne Wind & Wärme zum 10-jährigen Firmenjubiläum

mehr lesen Sie hier »

in.power wird 10!

Jubiläumsfeier in der Kupferbergterrasse

mehr lesen Sie hier »

16.07.2013

in.power GmbH hat drei Viertel ihres Portfolios in der Fernsteuerbarkeit

Der Gesetzgeber hat im vergangenen Jahr im Rahmen der Managementprämien-Verordnung (MaPrV) die Vergütungssätze bei der „Marktprämie“ (der momentan gebräuchlichsten Form der Direktvermarktung von EEG-Anlagen) reduziert und neu geordnet.

Seit Januar 2013 gilt in diesem Rahmen ebenfalls der sog. Fernsteuerbarkeitsbonus. Innerhalb der ersten Jahreshälfte 2013 hat in.power bereits drei Viertel ihres Portfolios, das insgesamt ca. 600 MW umfasst, in die Fernsteuerbarkeit gebracht und konnte so dem Anlagenbetreiber zeitnah den zusätzlichen Bonus in Höhe von 1,00 Euro/MWh für 2013 weiterreichen.

in.power liegt somit deutlich über dem Branchendurchschnitt. Hierdurch ergeben sich für den Anlagenbetreiber bereits aktuell wesentliche finanzielle Vorteile, die sich in den kommenden beiden Jahren nochmals auf 1,50 Euro/MWh (2014) bzw. 2,00 Euro/MWh (2015) erhöhen werden.

Hier können Sie die vollständige Presse-Information downloaden.

« zurück